Kreis Viersen: Statusbericht Coronavirus

Kreis Viersen: Statusbericht Coronavirus

14 Aug 2020

Kreis Viersen - Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, dem 14. August, fünf Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt. In einem Fall handelt es sich um ein Kind aus der Grundschule Willich-Wekeln. Nach ersten Ermittlungen durch das Gesundheitsamt wurden die Hygienevorschriften eingehalten. Nach jetzigem Stand (Freitag, 14. August, 14.45 Uhr) kann der Schulbetrieb aufrechterhalten werden. Nur eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die direkten Kontakt zu dem infizierten Mitschüler hatte, muss in Quarantäne. Um wie viel Personen es sich genau handelt, wird aktuell ermittelt. 

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 856 Menschen im Kreis mit dem Corona-Virus infiziert.

Aufgrund technischer Ursachen können heute leider keine Details über die Infizierten in den einzelnen Kommunen zur Verfügung gestellt werden.

Quelle: Kreis Viersen

Weitere Inhalte: